Robotik-Kurs

Ein spannender Robotik-Kurs an der Turmschule

Am 27.04.18 tauchte die Klasse 4d der Turmschule Leimen für einen Vormittag in die Welt der Technik und der Roboter ein. Die Partner-Organisation Master MINT (Heidelberg-Rohrbach) führte zu ihrem zehnjährigen Jubiläum diverse Kurse an Schulen durch.

Der Robotik-Kurs, wie der Name bereits erahnen ließ, drehte sich um die technische Welt der Roboter. Voller Begeisterung starteten die Schüler der 4d in diese Einheit, die etwas Neues und Spannendes versprach. Und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht!

Zu Beginn bekamen die Schüler, die in Kleingruppen aufgeteilt waren, die Aufgabe, einen fahrtüchtigen Roboter, aus vorbereiteten LEGO-Teilen, zu erstellen. Unterstützung bekam jede Gruppe durch einen Laptop, auf welchem das Bauprogramm in 46 Schritten erklärt wurde (LEGO Education Mindstorms EV3). Spätestens jetzt realisierte jeder, dass die moderne Technik dafür unabdingbar war. Schritt für Schritt bauten die Kinder ihren Roboter zusammen, was sich nicht immer als ganz so einfach erwies. Doch jede Gruppe bekam es letzendlich hin.

 

Nun hatten die Schüler ihren kleinen, rollbaren Roboter fertiggestellt. Doch wie konnte man diesen nun betätigen? Auch dafür war der Einsatz derTechnik notwendig.

Jeder Roboter war mit einem kleinen Computer versehen. Dieser kleine Computer musste in einem nächsten Schritt mit dem Laptop verbunden werden. Die Kinder sollten also zuerst ihren Roboter mit dem Laptop synchronisieren, bevor es weitergehen konnte. Die Leiter des Robotik-Kurses halfen gerne, die Kinder in die Programmierung mit der LEGO Mindstorms Software einzuführen.

 

Nachdem das Programm auf dem Roboter-Computer installiert wurde, standen die Schüler vor der nächsten großen Herausforderung. Jede Gruppe bekam einen Parcours, den der Roboter, ohne menschliches Eingreifen, abfahren sollte. Dafür mussten die Kinder ein „Fahr-Programm“ programmieren, welches den Roboter durch diesen Parcours führte. Die Anwendung von Sensoren am Roboter, die auf Berührungen und auf Distanzen reagieren, erschwerte im ersten Moment einen reibungslosen Parcours.

Doch entwickelte sich bei den Kindern ein großer Ehrgeiz. Die Steuerung des Roboters über eine eigene Programmierung stellte sich für viele Kinder als sehr spannend und herausfordernd dar. Alle Gruppen entwickelten den Ergeiz, dass IHR Roboter den Parcours ohne Unfall durchfährt. Dies war eine Herausforderung. Also mussten sie jeden Schritt des Roboters mehrmals programmieren, bis sie endlich die richtige Geschwindigkeit / Drehzahl, die Distanzen, die Drehungen oder Vierteldrehungen erarbeitet haben.

 

Zum Schluss haben es aber tatsächlich alle Gruppen geschafft, dass ihr kleiner Roboter den Parcours ohne „Zurechtrücken“ oder Berühren des Roboters durchfahren konnte. „Ein unglaubliches Lob an alle, da es wirklich eine schwierige Aufgabe war“, lauteten die Worte der Master MINT-Kurs Leiter. Die Kinder der Klasse 4d behalten dieses Eintauchen in die technische Welt als einen sehr spannenden und lernzuwachsbringenden Vormittag in Erinnerung.

 

Robotik

 

 

 

Turmschule Leimen
Turmgasse 17
69181 Leimen


Telefon: 06224 / 704-266 (Sekretariat)
Mail: turmschule@leimen.de





Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nachricht